idloom Förderkriterien

idloom
Richtlinien: 
  • Förderzeitraum: 12 Monate
  • Fördervolumen: 1 Lizenz pro Förderzeitraum
Tätigkeitsschwerpunkt: 

Förderberechtigt sind Non-Profit-Organisationen, die vom Gesetzgeber als gemeinnützig anerkannt sind und den Förderkriterien von idloom entsprechen. Dazu gehören Organisationen mit u.a. folgenden Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Förderung von Kinder-, Jugend- und Altenhilfe
  • Förderung der Sozial- und Wohlfahrtsfürsorge
  • Förderung der Bildung
  • Förderung von Kunst-, Kultur- und Denkmalschutz
  • Förderung der Wissenschaft
  • Förderung des Natur- und Umweltschutzes
  • Förderung des Tierschutzes
  • Förderung des Sports
  • Förderung von Organisationen, die Bürgerrechte vertreten
  • Förderung von Rettungs- und Notfalldiensten inkl. Feuerwehren (auch freiwillige)
  • Förderung von Kirchen und Synagogen
  • Förderung von Stiftungen

sowie die Förderung von weiteren gemeinnützigen Zwecken, mit dem Ziel das Gemeinwohl zu fördern.

Ausnahmen: 

Derzeit leider nicht förderberechtigt sind u.a.:

  • Öffentliche Schulen, Privatschulen
  • Krankenhäuser
  • Legislative und politische Lobbygruppen
  • Religiöse Organisationen
  • Landwirtschaft
  • Genossenschaften
  • Arbeitnehmerorganisationen
  • Tierschutzorganisationen
Budgetgrenze: 

Förderberechtigt sind gemeinnützige Organisationen unabhängig von ihrem jährlichen Gesamtbudget (Summe der Personal-, Sach- und Investitionskosten).